Ihr Suchergebnis für: ""

FÜR UNSER LINDLAR

hilfsbereit, freundlich, verständnisvoll.

Mit 22 Jahren gehöre ich selbst quasi noch zur „Dorfjugend“. Ich bin jedoch der Überzeugung, dass auch wir jungen Leute eine Verpflichtung haben, uns aktiv an der Gestaltung des Gemeindelebens zu beteiligen. Ich finde es wichtig, dass jung und alt gemeinsam daran arbeiten, unsere Gemeinde zu gestalten. So gehen Innovation und Tradition Hand in Hand und bilden enorm starke Synergien. Außerdem ist es immer schwer, einen Blick für die Probleme anderer Generationen zu haben.

Mein Fokus wird zukünftig neben den besonderen Interessen meines Wahlbezirks hauptsächlich auf vielen Themen liegen, die besonders die jungen Menschen betreffen. Als Technikbegeisterter liegt mir hier natürlich die Versorgung aller Haushalte mit schnellem Internet am Herzen. Doch auch die Anbindung an die Region muss dringend verbessert werden. Ob für Jugendliche am Wochenende oder Berufstätige unter der Woche – jeder sollte die Möglichkeit haben, den öffentlichen Nahverkehr als sinnvolle Alternative zum Auto nutzen zu können.

Außerdem wünsche ich mir, dass Lindlar zukünftig besonders für Kinder und Jugendliche attraktiver wird und ein breiteres Angebot an Aktivitäten bietet.

WER ICH BIN

Marvin, 22 Jahre jung, Werkstoffprüfer, leidenschaftlicher Motorradfahrer, Formel 1-Fan, Fußballfan, Freund

WARUM ICH SPD-MITGLIED BIN

Ich bin der SPD beigetreten, da sich die politischen Ziele der Partei sehr stark mit meinen Vorstellungen überschneiden und ich mich politisch engagieren wollte. Außerdem wollte ich in Lindlar etwas verändern, da die aktuelle Politik sich nicht mit meinen Vorstellungen deckt.

WOFÜR ICH MICH EINSETZE

Mein besonderes Augenmerk liegt

  • bei dem Ausbau der digitalen Infrastruktur in Lindlar, besonders was die Versorgung mit schnellem Internet angeht.
  • auf einer deutlichen Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs.
  • auf der Schaffung eines breiteren Angebots für Kinder und Jugendliche, um Lindlar für diese attraktiver zu machen.