Ihr Suchergebnis für: ""

Grünes Lindlar

Zwei der wichtigsten Themen in unserer Gesellschaft sind der Klimaschutz und der Klimawandel.
Genau deshalb haben wir beschlossen, hier vor Ort eine Arbeitsgruppe zu bilden, die sich genau mit diesen Themen beschäftigt.
Über allen Überlegungen stehen unsere drei Hauptthemen: Nachhaltige Bauleitplanung und Flächennutzung, Naturschutz und Energienutzung. Ziel unserer Arbeitsgruppe ist es, konkrete Maßnahmen auszuarbeiten, die kurz-, mittel- und langfristig zu einer Verbesserung für Umwelt und Klima ergriffen werden können und sollen.

Doch dabei bleibt es nicht, denn wir wollen, dass hier nicht nur geredet, sondern auch gehandelt wird. In allen unseren Arbeitsgruppen gibt es neben den konkreten Maßnahmenplänen auch konkrete Zeitpläne, was bis wann umgesetzt werden soll. In unserem Fall stecken wir aktuell in der Planung für Infoveranstaltungen, Workshops und Ratgeber zu den Themen „Energiespartipps“, „Alternative Schädlingsbekämpfung“ und „Ökologischer Fußabdruck“.

Unsere Planungen sehen bisher regelmäßige Maßnahmen bis in den Herbst 2021 vor. Diese Gruppe soll auch zukünftig ein Ort für gemeinsames Arbeiten sein und steht daher allen offen, die an einem „Grünen Lindlar“ mitwirken wollen.

Bauleitplanung & Flächennutzung

Uns ist es enorm wichtig, die Flächennutzung für Mensch und Natur nachhaltig zu gestallten. Dieses Jahr soll der Flächennutzungsplan ausgearbeitet werden ‒ und dort ist eure Bürgerbeteiligung möglich!

Unser Ziel ist es, kluge und intelligente Lösungen für die Flächennutzung zu erarbeiten, um so unsere Lebensgrundlage und die Natur in Lindlar zu schützen.

 

Naturschutz

Zwei der wichtigsten Themen in unserer Gesellschaft sind der Klimawandel und der Naturschutz. Um die Natur in Lindlar zu fördern, wollen wir Wildblumenflächen im öffentlichen Raum schaffen und erhalten.

Zudem möchten wir auf alternative Schädlingsbekämpfung aufmerksam machen und zeigen wie effektiv diese sein kann. So soll die Natur vor den chemischen Schädlingsbekämpfungsmitteln geschützt und Lindlar noch lebenswerter gestaltet werden.

 

Energienutzung

Um die Energienutzung in Lindlar möglichst effizient zu gestalten, sollen öffentliche und gewerbliche Dachflächen intensiver mit Solarkraftanlagen ausgestattet werden.

Ein weiter Vorschlag ist es, Dächer und Fassaden begrünen zu lassen. Dies schützt unsere Gebäude nicht nur vor Auskühlung und hält die Wärme im Haus, sondern isoliert umgekehrt im Sommer auch vor starker Hitze. Das Gebäudeklima wird auf natürliche Weise positiv beeinflusst. Nebenbei hilft das auch unserem Klima und verbessert unsere Energienutzung.

SPD Lindlar

ORTSVEREIN
Wolfgang Alexander Mettgenberg (Vorsitzender)
Mainweg 2c, 51789 Lindlar
Telefon: +49 176 62844796
E-Mail: mettgenberg@spd-lindlar.de

FRAKTION
Michael Scherer (Vorsitzender)
Rotdornweg 3, 51789 Lindlar
Telefon: 02266 45344
E-Mail: scherer@spd-lindlar.de